Tobi, Founder

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Mein Blockchain-Weg

Meine Reise in die Welt der Blockchain begann sehr banal und zufällig. Im Jahr 2011 – 2013 veröffentlichte Wikileaks eine Vielzahl von Dokumenten und Informationen über die völkerrechtswidrigen und kriminellen Machenschaften der USA. Um die Arbeit von Wikileaks zu unterstützen wollte ich eine kleine Spende tätigen. Dies war aber über das Bankensystem nicht möglich weil die USA sämtliche Konten eingefroren hatten und keine Bank der Welt Transaktionen an Wikileaks vornehmen durfte. Die einzige Möglichkeit war via Bitcoin. Ich fand dies faszinierend. Ein Per-to-Per System das nicht von den Herrschern der Welt kontrolliert bzw. gestoppt werden konnte. Ich erkannte sofort das dieses System für Millionen von Menschen die tagtäglich unter  Finanzblockaden und Sanktionen leiden die Lösung ist. Alleine durch die Blockade gegen den Irak starben über eine halbe Million Zivilisten in den 90er Jahren. So etwas würde durch Bitcoin verhindert werden können.

Im Jahr 2016 kam ich dann zum ersten Mal mit Ethereum in Kontakt. Durch solch eine Per-to-Per Smart Contract Plattform wurde es theoretisch Möglich sämtliche Mittelsmänner, nicht nur im Finanzbereich, überflüssig zu machen. Ab diesem Zeitpunkt erkannte ich die historische Dimension der Blockchain. 

Blockchain ist für mich der zentrale Motor für den Übergang der jetzigen Gesellschaftsordnung hin zu einer digitalen Zivilisation.  In der Blockchainwelt gelten andere ökonomische Gesetzmäßigkeiten, es wird auf andere Art und Weise gearbeitet, durch maximale Effizienz  kommt es zu exponentieller Steigerung der Wertschöpfung, durch Dezentralisierung werden Developer und User die Anwendungen gemeinsam regieren und den Reichtum demokratisch verteilen. 

Ähnlich wie die Erfindung der Dampfmaschine das Ende der Herrschaft von Königen eingeleitet hat da deren Einsatz in Manufakturen zur Entstehung von hochproduktiven Fabriken  führte. Landwirtschaft und Leibeigenschaft verlor an Bedeutung gegenüber der materiellen Warenproduktion und Lohnarbeit. Das Bürgertum erlangte die Macht, der Adel verlor die Macht und versank in der Bedeutungslosigkeit. Durch die Digitalisierung verliert nun die materielle Warenproduktion an Bedeutung wohingegen digitale Waren und Dienstleistungen an Bedeutung gewinnen. Die Monopolisten im Finanzwesen könnten ihre Macht verlieren.  

Wir stehen hier ganz am Anfang eines historischen Umbruchs. Diesen ökonomischen und sozialen Umbruch zu analysieren und mitzugestalten hat mich bewogen bei der Blockchain Bewegung mit zu machen. 

Mein Weg über DASH und Steem hat mich dann 2017 zu EOS.io geführt. EOS.io ermöglicht  es eine skalierbare Blockchain demokratisch zu regieren. Ich unterstütze „Blockchainstarter“ und den Youtube Kanal „Blockchain verstehen“. Seit Juni 2019 bin ich  für Newdex im deutschsprachigen Raum mit Schwerpunkt Community Management tätig und initiierte den Aufbau von EOS DACH. Gerade in einem Land in dem es in der Öffentlichen Debatte außer Preisspekulationen kaum Debatten über Blockchain-Technologie gibt ist es wichtig fortschrittlich denkende Menschen die die Technologie verstehen zu sammeln, Ideen und Einschätzungen auszutauschen  und Bildungsarbeit für eine breite Öffentlichkeit in Gang zu bringen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pocket
Pocket

Erfahren Sie mehr:

Zurück