Voice Beta Launch erfolgreich – Eine Zusammenfassung

Lesezeit: ca. 6 Minuten

Seit der Ankündigung am 1. Juni 2019 wurde viel über die neue Social Media Plattform von Block.one spekuliert. Und als der 14. Februar 2020 als Start der öffentlichen Beta Test Phase festgelegt wurde, war die Community voller Aufregung. 

Schließlich dann hatte Voice den “Hello World” -Moment.

Kurz nachdem Voice CEO Salah Zalatino einen offenen Brief mit der Überschrift „Why we are here“ veröffentlichte, wurden die ersten Beta Tester auf der Plattform begrüßt auf die Plattform und Screenshots waren sehr gefragt. 

Seit dem Launch von Voice Beta sind nun schon einige Tage vergangen und mehrere Tester haben uns ihre Erfahrungen mitgeteilt. Eine ausführliche Videoanalyse kannst du in der neuesten Everything EOS Episode zu der Zack Gall EOS Nation’s CEO, Yves La Rose, einlud.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Eindrücke und Reaktionen:

Benutzeroberfläche und Benutzererfahrung (UI / UX)

Schauen wir uns zunächst einmal den Onboarding-Prozess und einige der UI / UX-Funktionen an.

Benutzer, die sich zuvor für die Beta angemeldet haben, haben eine Einladung per E-Mail erhalten, die in einigen Fällen auch im Spam-Ordner landen kann, deshalb gegebenenfalls auch dort mal nachschauen.

Für die Erstellung eines Accounts musst du ein Foto von dir machen und auch deine Identität entweder per Reisepass oder Führerschein verifizieren. Nachdem diese Überprüfung abgeschlossen ist, findest du dich auf einer sehr sauberen und übersichtlichen Benutzeroberfläche wieder und kannst 3000 Voice-Token als Belohnung beanspruchen.

Sie finden einen Feed mit verschiedenen Kategorien wie Reisen, Wellness, Philosophie und Humor. Mit einem Filter können Sie den Inhalt nach den neuesten, am meisten geäußerten, am meisten kommentierten und am aktivsten sortieren. Benutzer können Beiträge mögen, kommentieren und sprechen. Sie können auch ihren bevorzugten Erstellern von Inhalten folgen, indem Sie auf die Schaltfläche “Anhören” neben ihrem Namen klicken. 

Beiträge auf Voice müssen mindestens 160 Zeichen lang sein und Bilder, Videos oder Hyperlinks können in Voice integriert werden. Das Zeichenminimum ist ein interessanter Ansatz, der bereits auf die Absicht der Plattform hinweist. Es soll Zeit und Mühe investiert werden, um Voice zu einem Ort für gehaltvolle Inhalte zu machen.

Was Texte anbelangt bietet Voice verschiedene Formatierungsoptionen, um sicherzustellen, dass immer alles ansehnlich und leicht lesbar dargestellt werden kann. 

Voice Beiträge werden auf der Blockchain mit Hashes als Timestamp festgehalten. Benutzer haben dabei die Möglichkeit, frühere Beiträge zu löschen. Diese Aktion wäre jedoch als öffentliche Aufzeichnung auf der Blockchain sichtbar.

Wenn du dir Voice ansehen möchtest, bevor du es selbst testen kannst, hat Peter Keay, auch bekannt als Bittgenstein, einige Screen Recordings auf Twitter mit uns geteilt und eine Beta-Testerin namens Samantha dokumentierte sogar ihre erste Erfahrung mit Voice von Anfang bis Ende in einem aufschlußreichen Youtube Video.

Das generelle Gefühl einen Post auf Voice zu erstellen ähnelt dem von Medium, was dann jedoch kombiniert wird mit vielen Möglichkeiten Inhalte zu teilen und mit anderen Usern zu interagieren. Dies alles wird angetrieben durch den Voice Token.

Der Voice-Token

Der Voice Token ist das Herzstück der Voice-Plattform und schafft einzigartige Anreizstrukturen, die den Wert der Plattform an die Benutzer zurückführen, anstatt ihn zu extrahieren. 

Jeder Benutzer erhält pro Tag, an dem er sich bei Voice einloggt, 100 Voice-Token und kann durch das Erstellen beliebter Inhalte weitere Token verdienen. Eine weitere und wahrscheinlich eine der innovativsten Optionen Token zu verdienen, besteht darin einen Beitrag zu „voicen“.

Wenn du einen Artikel “voiced”, wird dein Profil in einem markanten Banner oberhalb des Beitrags angezeigt. Du “voiced” einen Artikel, indem du den Benutzer, der die aktuelle Top Voice Position innehält, mit deinen Voice Token überbietest. Sollte dich innerhalb von 24 Stunden ein anderer Benutzer überbieten, bekommst du alle deine Token zurück, plus einen Gewinn von 10%. 

Sobald niemand den Höchstbietenden Top Voice innerhalb von 24 Stunden überboten hat, ist das “Voicing” endgültig. Dies sichert dem Gewinner den populären Platz an der Spitze des Artikels und 33% des endgültigen Gebots geht an den Ersteller des Artikels. 

Win / Win!

Die „Voice it“ Funktion bietet der Plattform einen unterhaltsamen Aspekt von Gamifikation, wodurch Benutzer einen Teil der Popularität ihrer Lieblings-Inhalte beanspruchen können. Wir sind sehr gespannt darauf zu sehen, welche Strategien Benutzer entwickeln werden, um ihre Einnahmen und Popularität zu maximieren.

KYC – verifizierte Benutzer

Wie bereits erwähnt, musst du deine Identität verifizieren, bevor du Voice beitreten, Inhalte erstellen und Token verdienen kannst. Die Gründe dafür wurden ausführlich im Voice Blog Post “Warum KYC wichtig ist” besprochen.

Für den Überprüfungsprozess hat Block.one eine Partnerschaft mit dem KYC-Anbieter HooYu geschlossen, die uns per Twitter noch einmal versichert haben, dass die bereitgestellten Informationen nur zur Überprüfung der Identität verwendet werden.

Kopien der ID-Dokumente werden nach Überprüfung automatisch gelöscht.

Der besondere Wert von öffentlichen Diskussionen und den mitgeteilten Meinungen auf Voice liegt darin, dass sie von echten Personen ausgehen, die für die Integrität der Informationen mit ihrem Namen und ihrer Reputation bürgen. 

Voice ist kein Ort für Manipulationen durch Bots oder Fake Usern, Voice ist ein Ort, der seine Benutzer von der Noise und den Täuschungen durch Internet Trolls befreit. 

Wie CEO Salah Zalatimo es ausdrückte: 

Voice ist eine Plattform für „Menschen, die eine kollektive Suche nach Wahrheit anstreben“.

Nicht jeder in der Community ist ein Fan von KYC, aber verglichen zu anderen Plattformen herrscht hier Klarheit darüber, dass Benutzer ihre Anonymität aufgeben und von daher entsprechend handeln können. Heutzutage werden ohnehin die meisten unserer E-Mail-Konten, Mobilgeräte oder Anwendungen durch eine Telefonnummer verifiziert, welche in den meisten Fällen schon mit einer ID verbunden sind. Was bei Voice als Grundbedingung zur Teilnahme verlangt wird ist demnach nicht außergewöhnlich.

Dieser Standpunkt wurde in einem großartigen Meme von Binaural Beats (@beats_io) ausgedrückt.

Voice Beta Launch erfolgreich - Eine Zusammenfassung 1
Meme von Binaural Beats auf Twitter zur KYC Diskussion

Schon bald werden die auf Voice erstellten Inhalte für die gesamte Öffentlichkeit zugänglich sein, und nur diejenigen, die aktiv an Voice teilnehmen möchten, müssen ihre Identität preisgeben.

Grundregeln und Moderation

„Wir haben noch nie gesehen, wie Moderation aussieht, wenn man Fake User Konten entfernt. Wir glauben, dass die Rechenschaftspflicht den Bedarf an menschlichem Eingreifen drastisch reduzieren wird “- Salah Zalatimo antwortete auf Colin Talks Crypto, der eine sehenswerte Analyse von Voice auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht hat.

Es stimmt, Voice kam mit einer Reihe von Grundregeln und es wird eine Moderation von Inhalten geben. Gesellschaft und Kultur haben sich von jeher durch einen Rahmen von Regeln definiert und festgelegt, was akzeptabel ist und was nicht. 

Voice positioniert sich gegen Dinge wie Hassreden, Missbrauch, Drohungen und Gewalt, und Benutzer können sich im Prozess der Selbstmoderation auf klare Richtlinien beziehen.

Wie wir in einer Präsentation von Block.one vor ein paar Wochen erfahren haben, sollen Benutzer zusätzliche Voice Token auch dadurch verdienen können, indem sie dabei helfen die Plattform sauber zu halten. Das Ziel ist also nicht eine von-oben-herab Zensur, sondern vielmehr ein selbstregulierender Konsens über zivilisiertes Verhalten und respektvolle Ko-Existenz.

Wohlgemerkt, es geht hier um Werte auf die sich echte Menschen weltweit schon seit langem geeinigt haben.

Fazit

Voice zielt nicht darauf ab, alle vorhandenen Social-Media-Plattformen zu ersetzen, und für all diejenigen, die unter einem Pseudonym „im Internet surfen“ wollen, gibt es bereits viele Orte zur Auswahl.

Voice hingegen füllt ein Vakuum in einer Zeit, in der die öffentliche Meinung im Internet nicht zuverlässig vertreten ist.

Mit innovativen Designelementen schafft Voice Anreize für Benutzer und ein Umfeld für qualitativ hochwertige Diskussionen zu einer Vielzahl von Themen.

Produzenten von Inhalten können hier professionell arbeiten, wobei die Profite, die durch die Popularität ihrer Arbeit entstehen, ihnen direkt zu Gute kommen. Auf Voice können sie eine Reputation aufbauen, die nachweislich mit ihrer Identität verbunden ist.

In einer Zeit in der die meisten Medien im Besitz einiger weniger Personen sind, und immer mehr Informationen hinter Paywalls oder Walled Gardens versteckt sind, schafft Voice ein Gegengewicht zur traditionellen Verlagsbranche und bietet ein Forum für unabhängigen Journalismus.

Wir können den Launch von Voice in Deutschland, Schweiz und Östereich kaum erwarten.

Dieser Post wurde im Original als Teil von EOS Nation’s EOS Hot Sauce veröffentlicht. EOS Nation baut eine globale EOSIO Gemeinschaft auf und als Teil dieser Mission erstellen sie Inhalte in einer Vielzahl von Sprachen. Lese den vollständigen EOS Hot Sauce Artikel auf deutsch hier

eosnation.io

Leave a Reply

Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pocket
Pocket

Erfahren Sie mehr:

BOScore

Die Zukunft von BOSCore

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das BOSCore-Team, bekannt dafür, großartige Technologien wie IBC, 3-Sekunden-LIB und die BOS-Oracle-Maschine zum EOSIO-Ökosystem gebracht zu haben, veröffentlichte einen Artikel in dem

cross-chain

Tutorial: “Cross-cain” Transaktionen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Newdex.io hat es ermöglicht digitale Vermögenswerte wie Bitcoin und Ethereum quer durch verschiedene Blockchains zu transferieren. So funktioniert es: 1.

Newdex

Newdex listet BTC & ETH

Lesezeit: ca. 2 Minuten Offizielle Mitteilung von Newdex.io: Newdex wird am 20. März 2020 um 07:00 Uhr (UTC) neue Handelspaare einführen: BTC / USDT

Zurück