Tschüss, Freedom Proxy

Lesezeit: ca. < 1 Minute

Heute gibt es viele Proxies, die EOS-Token-Inhaben helfen ihre Stimmen zu nutzen. Denn nicht jeder Token Holder hat die Zeit oder die Muße, herauszufinden, welches der vielen großartigen BP-Teams ihre Stimme verdient.

Noch vor einem Jahr gab es nicht so viele Proxies zur Auswahl und Freedom Proxy war einer der ersten professionellen und aktiven Proxies. Sie haben viele Diskussionen angeregt, waren immer transparent in ihren Entscheidungen und polarisierten auch, wenn nötig. 

In dieser Zeit erweiterten sie ihr Netzwerk und sammelten wertvolle Erfahrungen, aus denen zwei neue Projekte hervorgingen: Tokenyield und EOS Radio.

Letzte Woche haben Ashe Oro und Zane Whitener beschlossen ihre Arbeit als Proxy einzustellen und den Freedom Proxy zu de-registrieren, jedoch nicht ohne ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit uns zu teilen. Dies taten sie in einer ganz besonderen Folge des EOS Radio.

Vielen Dank an Ashe und Zane die hervorragende Arbeit, die Sie als Freedom Proxy geleistet haben!

Dieser Post wurde im Original als Teil von EOS Nation’s EOS Hot Sauce veröffentlicht. EOS Nation baut eine globale EOSIO Gemeinschaft auf und als Teil dieser Mission erstellen sie Inhalte in einer Vielzahl von Sprachen. Lese den vollständigen EOS Hot Sauce Artikel in deutsch auf https://eosnation.io/de/eos-nations-eos-hot-sauce-16/

Schreibe einen Kommentar

Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pocket
Pocket

Erfahren Sie mehr:

Zurück