EOSIO Swiss Workshop von NovaCrypto

Lesezeit: ca. < 1 Minute

In nicht allzu ferner Zukunft werden Kunden digitaler Dienste eine transparentere und bessere Kontrolle über ihre Daten fordern. Unternehmen, die Blockchain Komponenten bereits in ihre Technologie integrieren können, werden zu diesem Zeitpunkt strategisch positioniert sein, um ihren Benutzern Transparenz und Sicherheit für Kundendaten anzubieten. Unternehmen müssen sowohl die Vorteile der Blockchain erkennen als auch qualifizierte Ingenieure finden, die in der Lage sind, solche Systeme zu bauen. Zum Glück arbeitet EOS Nation’s Schweizer Botschafter und CEO von NovaCrypto, Patrick Schmid, daran, beide dieser Hürden gleichzeitig zu überwinden!

Im Rahmen einer Kooperation von NovaCrypto, CV Labs und EOS Nation wird Patrick am 20. Dezember während der „Protocol Week“ in Zug (Schweiz) den „EOSIO Swiss Workshop“ veranstalten. Dieser Event ist kostenlos und offen für Start-ups und Unternehmer, die EOSIO als Teil ihrer Technologie integrieren möchten. Die Plätze für Teilnehmer sind begrenzt, melde dich also frühzeitig an, falls dich der Workshop interessiert!

EOSIO Swiss Workshop Registration
EOS Blockchain Switzerland Platform
CV Labs Website
NovaCrypto Website
NovaCrypto Werbevideo

Dieser Post wurde im Original als Teil von EOS Nation’s EOS Hot Sauce veröffentlicht. EOS Nation baut eine globale EOSIO Gemeinschaft auf und als Teil dieser Mission erstellen sie Inhalte in einer Vielzahl von Sprachen. Lese den vollständigen EOS Hot Sauce Artikel auf deutsch hier

eosnation.io

Schreibe einen Kommentar

Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pocket
Pocket

Erfahren Sie mehr:

DACH Team

Wir sind DACH EOS.io: Ralf Weiland

Lesezeit: ca. < 1 Minute Ralf Weinand, studierte an der TU Berlin Diplominformatik bevor er 2008 nach Sydney (Australien) umsiedelte. Anfang 2017 begann er sich

DACH Team

Wir sind DACH EOS.io: Lukas

Lesezeit: ca. 2 Minuten Mein Name ist Lukas, ich komme aus Südtirol, Italien und bin seit Ende 2016 in Kryptowährungen investiert. Ich bin eigentlich

Zurück