[vc_row type=”vc_default” margin_top=”-50″ bg_type=”image” parallax_style=”vcpb-vz-jquery” bg_image_new=”id^1616|url^https://dach-eos.io/wp-content/uploads/2014/03/fancyblue.gif|caption^null|alt^null|title^fancyblue|description^null” bg_image_repeat=”no-repeat” bg_override=”ex-full” css=”.vc_custom_1526058637886{padding-top: 10% !important;padding-bottom: 10% !important;background-color: #0b5482 !important;}”][vc_column offset=”vc_col-lg-12 vc_col-md-12″ css=”.vc_custom_1526058643829{padding-top: 100px !important;padding-bottom: 20px !important;}”][ultimate_heading main_heading=”REX” main_heading_color=”#ffffff” sub_heading_color=”#ffffff” main_heading_font_size=”desktop:70px;mobile_landscape:30px;” main_heading_line_height=”desktop:80px;mobile_landscape:40px;” sub_heading_font_size=”desktop:40px;mobile_landscape:22px;” sub_heading_line_height=”desktop:50px;mobile_landscape:32px;” sub_heading_margin=”margin-top:10px;margin-bottom:25px;” el_class=”accent-subtitle-color” sub_heading_font_family=”font_family:Roboto|font_call:Roboto” margin_design_tab_text=””][/ultimate_heading][dt_breadcrumbs font_style=”normal:normal:none” font_size=”13px” line_height=”16px” font_color=”#ffffff” paddings=”3px 10px 3px 10px” bg_color=”rgba(255,255,255,0.15)” border_color=”rgba(255,255,255,0.25)” border_width=”0px” border_radius=”5px”][/vc_column][/vc_row][vc_row type=”vc_default” css=”.vc_custom_1490276038258{padding-top: 70px !important;padding-bottom: 30px !important;}”][vc_column offset=”vc_col-lg-6 vc_col-md-6 vc_col-xs-12″ css=”.vc_custom_1490268456882{padding-bottom: 50px !important;}”][ultimate_heading main_heading=”REX” alignment=”left” margin_design_tab_text=””][/ultimate_heading][vc_column_text]REX ist die Abkürzung für Resource Exchange, hierbei sind die Netzwerkressourcen CPU und NET gemeint.

 

Sie werden von Entwicklern für die Funktionalität ihrer Anwendungen benötigt.

Je aktiver ein Account oder ein Smart Contract ist, desto mehr Ressourcen werden benötigt.

 

Token-Inhaber, die nicht alle Ressourcen benötigen, können ihre EOS in den REX-Pool ausleihen und erhalten dafür REX-Token als Platzhalter.

Entwickler können die benötigten Ressourcen gegen eine in EOS bezahlte Gebühr ausleihen, diese Einnahmen fließen in den REX Pool.

 

REX-Token werden nicht an Börsen gehandelt und können nicht von Konto zu Konto gesendet werden. Sie können sie nur für EOS an den REX-Pool zurückverkauft werden.

 

In den REX-Pool fliessen ausserdem die Einnahmen der EOS Domain Auktion und die RAM Handelsgebühren ein.Dadurch zahlt REX immer mehr EOS Token aus als man eingezahlt hat, man bekommt also Zinsen auf die verliehenen EOS Token.

 

Sobald du REX-Token gekauft hast, brauchen diese 4 Tage um wieder eingetauscht werden zu können, das wird “matured” genannt.

Falls du deine EOS länger in REX anlegen willst solltest du die “Move to Savings” Funktion benutzen, eine ähnliche Sicherheitsfunktion wie das Staking.

Um REX-Token kaufen zu können, muss man zuerst für mindestens 21 Block-Produzenten stimmen oder das Stimmrecht an einen Proxy delegieren.

 

Eine letzte Anmerkung: REX ist ein EOSIO-Systemvertrag und von daher sehr sicher.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column offset=”vc_col-lg-6 vc_col-md-6 vc_col-xs-12″ css=”.vc_custom_1490268460084{padding-bottom: 50px !important;}”][vc_single_image image=”2122″ img_size=”600×300″][/vc_column][/vc_row]

Zurück