CPU-Innovation bei dAPPs

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Der jüngste Schub an Aktivität im öffentlichen EOS-Netzwerks hat viele überrascht. Betroffen waren Stakeholder aller Art: Individuelle Benutzer, die EOS Knights spielen wollten, aber auch große Exchanges wie Coinbase und dApps aller Größen stellten plötzlich fest, dass sie mehr Ressourcen benötigten als zuvor, um Transaktionen im Netzwerk durchzuführen. Die Nachfrage nach Ressourcen war so hoch, dass innerhalb weniger Tage das gesamte verfügbare Angebot an EOS, das im Resource Exchange (REX) vorhanden war, ausgeschöpft wurde. Dies wiederum führte dazu, dass sich viele Benutzer in der unerwünschten Situation befanden, aufgrund nicht ausreichender Ressourcen keine Transaktionen im Netzwerk durchführen zu können.

Dieses Ereignis diente als ein Katalysator für eine Vielzahl von dApps, um eine neue EOSIO 1.8-Funktion zu implementieren, die es ihnen ermöglichte, für die CPU ihrer Benutzer zu zahlen. DApp-Entwickler gingen an die Arbeit und innovative Lösungen wurden schnell dem Netzwerk bereitgestellt.

Hier sind einige der Highlights.

DApps wie EarnBet und Wombat Wallet hatten bereits vor dem Anstieg der Netzwerk Nutzung die Funktion zum Bezahlen der CPU ihrer Benutzer implementiert, während andere beliebte dApps wie Prospectors, Chain Clash und Everipedia schnell auf den Anstieg reagierten und die Funktion für ihre Benutzer Anfang November aktivierten.

Eine andere Plattform die schnell reagierte war Bloks.io, mit einer Lösung, die täglich 3 kostenlose Transaktionen für ihre Benutzer ermöglicht. Benutzer können diese kostenlosen Transaktionen verwenden, um mehr CPU zu ihrem Konto zu staken, Ressourcen von REX zu mieten (sofern verfügbar), einige Token Transfers zu tätigen oder um andere auf der Plattform zulässige Aktionen auszuführen. Bloks.io ist eine vielseitige Plattform, mit der du jede EOSIO-Blockchain erkunden, deine EOSIO-Konten verwalten und auch mit dezentralen Exchanges wie NewDex, Yolo und Findex kommunizieren kannst. Durch die Kombination dieser Funktionen kann ein Benutzer einen Trade auf NewDex ausführen, während sich Bloks.io um die CPU-Anforderungen kümmert. Ziemlich cool!

Die beliebte TokenPocket Wallet implementierte eine innovative Lösung namens „Forget Mode“, mit der Benutzer bei der Verwendung von dApps CPU und NET einfach vergessen können! Benutzer können für 100 TokenPocket-Token (TPT) eine bestimmte Menge CPU kaufen, die für Interaktion mit den dApps in der Wallet verwendet werden kann. Die gekaufte CPU ist für den einmaligen Gebrauch, läuft also nicht ab und wird auch nicht erneuert. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kosteten 100 TPT ~ 0,06 EOS und verhalfen zu ~ 290 EOS CPU-Leistung (29 ms). Das ist ein ziemlich gutes Geschäft, wenn du uns fragst! Der „Forget Mode“ befindet sich noch in der Beta-Phase und TokenPocket arbeitet noch an der Optimierung der Funktion.

Und die neueste CPU-Innovation, die diese Woche veröffentlicht wurde, stammt von einem der besten technischen Teams im EOSIO-Ökosystem, Greymass! Der Dienst „Greymass Fuel“ wird zwei Funktionen in EOSIO-Ökosystemen erfüllen. Zum einen handelt es sich um einen kostenpflichtigen Premium-Service, mit dem dApps die Transaktionskosten ihrer Benutzer problemlos decken können, zum anderen handelt es sich um einen kostenlosen öffentlichen Service, der begrenzte Transaktionen auf der Grundlage von Community-Spenden in Form von Delegationen anbietet.

Die Tatsache, dass so viele starke Teams an Lösungen arbeiten und diese veröffentlichen, um Probleme für Benutzer aus dem Weg zu räumen, imponiert uns und stimmt positiv für die Zukunft von dApps im EOS-Netzwerk!

TokenPocket Forget Mode 
Greymass Fuel
Weitere dApps stellen freie CPU bereit
Everipedia Freie CPU

Dieser Post wurde im Original als Teil von EOS Nation’s EOS Hot Sauce veröffentlicht. EOS Nation baut eine globale EOSIO Gemeinschaft auf und als Teil dieser Mission erstellen sie Inhalte in einer Vielzahl von Sprachen. Lese den vollständigen EOS Hot Sauce Artikel auf deutsch hier

eosnation.io

Schreibe einen Kommentar

Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pocket
Pocket

Erfahren Sie mehr:

Zurück